Ein Dorf mit Vergangenheit ...

Bürgerring Vorstand 2017

Dem Biber auf der Spur…
Der Bürgerring-Hellinghausen e.V. lädt ein zu einer Exkursion in die Lippeaue.  Der Biberbeauftragte des Kreises Soest führt uns zu den Plätzen an der Lippe, an denen der Biber seine Spuren hinterlassen hat. Dazu treffen wir  uns am uns am Donnerstag, den 16. Juni  um 16:00 Uhr an der Vikarie.  Nach der Exkursion lädt der Bürgerring zu einem Grillimbiss und Getränken  an der Vikarie ein.

Arbeitseinsatz
Am Samstag, den 18. Juni,  findet wieder ein Arbeitseinsatz statt. Wir haben uns vorgenommen, die Hecken an der Kirche und im Dorf zu schneiden.  Sollten sich ausreichend HelferInnen einfinden, würden wir gerne noch die Fläche am Gieseler Weg einebnen. Dazu treffen wir uns um 9:00 Uhr an der Kirche. Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele Helfer uns bei diesen Arbeiten unterstützen. Für Getränke ist gesorgt.

 

Hellinghausen.

Beherzt gingen sogar die jungen Dorfbewohner zur Sache: Wenn sich der Bürgerring satzungsgetreu um die Gestaltung des Orts- und Landschaftsbildes kümmert und in sporadischen Abständen zu notwendigen Arbeitseinsätzen aufruft, weiß er sich der tatkräftigen Unterstützung aktiver Mitbewohner sicher. Besonders aktiv zeigten sich diesmal die Dorfkinder. Mit Begeisterung waren sie dabei, als es jetzt um den Strauch- und Heckenschnitt an der Vikarie rund um die St.Clemens-Kirche ging. Auch andere Dorfverschönerungsmaßnahmen und Säuberungsaktionen standen auf dem Plan. Bewaffnet mit Ketten- und Motorsägen, Heckenscheren und Besen stellten sich Jung und Alt den Anforderungen.                                   LB

Foto: Brode

Arbeitseinsatz an der Kirche und im Dorf

Der Bürgerring Hellinghausen e.V. ...
... ist ein eingetragener Verein der sich um die Belange Hellinghausens unter anderem in Bezug auf das Orts- und Landschaftsbild, die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements sowie der Pflege und Erhalt der natürlichen Umwelt kümmert.
Der Mitgliedsbeitrag im Bürgerring beträgt 12 Euro. Hier können Sie einen Mitgliedsantrag herunterladen.   
Beitrittserklärung 

Zu den Aufgaben vor Ort gehören:
- die Planung und Durchführung des Neujahrsempfanges an der Vikarie,
- die Pflege der Hecken und Beete im Ort,
- die Gestaltung des Ortsbildes durch u.a. Renovierung der Infomationstafeln,
- Durchführung von Informationsveranstaltungen, Exkursionen mit der ABU, 
- die Planung und Durchführung der Dorfwettbewerbe,
- die Mitgestaltung von Seniorennachmittagen,

 

Nachdem  der Bürgerring im Jahr 2015 die Hinweistafel gegenüber des Gasthofes Scheer erneurt hat, wird das nächste Projekt die Neugestaltung der Dreiecksfläche Friedhardtskirchener Str. / Gieseler Weg sein. Es ist geplant, die Fläche einzuebnen, die Birken zu entfernen und anschließend einen Laubaum zu pflanzen. Des Weiteren soll der Bildstock überarbeitet werden. 

Arbeitseinsatz am 12. September um 9:00 Uhr

Scheiden der Hecken an der Kirche, Ortseingang Schorlemerallee, und am Sötling.
Durch Maßnahmen dieser Art erhält der Bürgerring Einnahmen, die dem Dorf und damit auch allen Mitbürgern zu Gute kommen. Siehe zuletzt die Beetbepflanzung entlang des Friedhofes, oder auch die Gestaltung der Fläche gegenüber des Gasthofes Scheer mit Infotafel.
Weitere Projekte (Restaurierung der Bildstöcke, Gestaltung der Grünfläche Gieseler Weg, Seniorennachmittag) werden ebenfalls durch derartige Aktionen finanziert.
Von den Aktionen des Bürgerrings profitieren wir letztendlich alle. Es wäre sehr schade, wenn wir das Schneiden der Hecken wieder an einen Gärtner zurückgeben müssten, weil zu wenig Bürger bereit sind, uns dabei zu unterstützen. Dadurch würden eine wichtige Einnahmequelle langfristig versiegen. Bitte kommt möglichst zahlreich, dann geht die Arbeit auch schnell von der Hand. Kinder sind herzlich willkommen. Im Anschlus gibt es einen kleinen Imbiss vom Grill. Für Getränke ist gesorgt. 

Arbeitseinsätze des Bürgerrings